Archiv

12.09.2018 | A.Brausen

CDU beantragt Einrichtung einer Hundewiese im Stadtpark


+ + + UPDATE  + + +
Der Antrag wurde zur fraktionsübergreufenden Beratung zurückgestellt!

Antrag für die Sitzung des Ausschusses für Gewerbeflächen, Umwelt, Verkehr und öffentliche Ordnung der Stadt Waltrop

Sehr geehrter Herr Ausschussvorsitzender Peter Schulz,

die CDU-Fraktionen beantragt für die kommende Sitzung des Ausschusses für Gewerbeflächen, Umwelt, Verkehr und öffentliche Ordnung folgenden Antrag auf die Tagesordnung zu setzen:

Der Ausschuss möge beschließen, im nordöstlichen Bereich des Stadtparks eine sogenannte eingezäunte „Hundewiese“ mit einer Sitzgelegenheit und einer Wasserstelle für die Tiere einzurichten.

Begründung:

Für viele Bürger Waltrops sind, wie allseits bekannt, ihre Hunde ein fester Bestandteil der häuslichen Gemeinschaft und erhöhen diese ihre Lebensqualität. Die meisten Halter spielen und laufen mit den Tieren und versuchen ihnen damit einen artgerechten gesunden Auslauf zu bieten.

Hierbei entstehen leider oft auf Feldern, Wiesen und Grünflächen oder gar auf Spielplätzen in unterschiedlicher Form Konflikte, z.B. wenn die Hunde auf andere Tiere, Kinder und auch auf Erwachsene treffen. Auch kritische Verkehrssituationen mit Fahrradfahrern oder PKWs treten auf, wenn die teils frei laufen gelassenen Hunde im Übermut umhertollen.

Um den Haltern mit einer Auslauffläche, die entsprechend umzäunt ist, die Möglichkeit zu geben, ihre Hunde unter Wahrung der eigenen Sicherheit, der anderer und auch der Tiere selbst trotzdem regelmäßig laufen zu lassen, bietet sich die Einrichtung einer möglichst zentral gelegenen Hundewiese an.

Hierbei sollte unbedingt auch eine Wasserstelle mit fließendem Wasser eingerichtet werden, um die Hunde besonders bei höheren Außentemperaturen versorgen zu können.
EIne Sitzbank für die Halter sollte ebenfalls den Freizeitwert der Fläche erhöhen.

Der für das Vorhaben vorgeschlagene Parkbereich ist bisher in der geplanten Parkumgestaltung unberücksichtigt geblieben bzw. die Nutzung stünde Planungen nicht entgegen. Somit stünde die Fläche für eine derartige Einrichtung zur Verfügung. Eine entsprechend umsichtig geplante Umzäunung würde auch am Parkfestwochenende keine Stände oder notwendigen Zugangs/-fahrtsbereiche blockieren.

Auf mittlere Sicht verbinden wir mit der Einrichtung einer solchen Wiese auch die Hoffnung, dass ein entsprechender Verein später einen nicht unerheblichen Teil der Pflege der Fläche übernehmen könnte.

Die CDU-Fraktion hofft auf eine breite Zustimmung zu diesem Antrag.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Brausen
Stellv. Fraktionsvorsitzender