Neuigkeiten

18.11.2021, 20:00 Uhr | A.Brausen

100% Förderung der Barrierefreiheit im ÖPNV muss genutzt werden


Bis zum 1.1.2022 müssen alle Stationen des öffentlichen Personennahverkehrs barrierefrei sein. Auch in Waltrop wird dieses Ziel wohl leider verfehlt werden. Bereits am 28. September 2021 hatte die CDU sich mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit gewandt und begrüßte die Maßnahme der sofortigen vollständige Übernahme aller förderfähigen Kosten für den barrierefreien Ausbau von Haltestellen durch den Verkehrsverbund-Rhein-Ruhr (VRR).

Enttäuschung kam daher bei den Mitgliedern der CDU Fraktion in der heutigen Ausschusssitzung auf: in den fast zwei Monaten ist die Ausbauplanung in Waltrop nicht angepasst worden, so die Antwort der Verwaltung, auf eine Anfrage der FDP-Fraktion. Es gilt nun hier schnellstmöglich tätig zu werden, um den ÖPNV für alle Bürgerinnen und Bürger gleichermaßen attraktiv und nutzbar zu machen.