Neuigkeiten
14.06.2018, 13:00 Uhr | Junge Union Waltrop, V.i.S.d.P. Vorsitzender A.Brausen
Junge Union Waltrop unterstützt Dorstener Initiative zur Bürgerbefragung über Kreishausneubau
Derzeitige Kalkulation beschönigt Neubauvariante und belastet junge Generationen
Über 130 Millionen Euro soll das Kreishaus kosten, dessen Neubau der Kreistag am Montag beschlossen hat. Eine Kostensteigerung im laufenden Projekt gilt bereits jetzt als wahrscheinlich. Die Junge Union Waltrop akzeptiert die Mehrheitsentscheidung des Kreistages, auch wenn sie nicht unserer Meinung entspricht. Sollte nun aber, wie es sich abzeichnet, eine Vielzahl von Bürgern ihr Recht auf einen Bürgerentscheid einfordern, so werden wir die notwendige, durch die Initiative von Herrn Uwe Kähler aus Dorsten angestoßene, Unterschriftensammlung gerne unterstützen.

Alle betroffenen Städte des Kreises sind im Stärkungspakt, unternehmen schmerzhafte Sparmaßnahmen zur Haushaltssanierung. In Waltrop zeichnen sich nun deutlich die finanziellen Erfolge der Vernunftspolitik ab, zugleich sind die Sparmaßnahmen spürbar, sei es in der Verwaltung, beim Straßenbau oder in den Schulen. Der Vorschlag des Landrats mag verlockend und innovativ geklungen haben. Der Vorstand der Jungen Union Waltrop ist sich jedoch einig: In der Realität kann sich der Kreis diesen Entschluss weder finanziell noch politisch leisten.

Die Finanzierung des Neubaus verstößt gegen die Generationengerechtigkeit. Reichen die Rücklagen aus der Kreisumlage heute gerade noch für den Projektstart, so fehlen sie mit Sicherheit bei notwendigen Projekten in der Zukunft. Gleiches gilt für den Buchwert der Immobilie. Hält das neue Gebäude erneut nur 40 Jahre, belastet die Ruine dann zukünftige Generationen noch mit Abschreibungen in Millionenhöhe.

Beim Vergleich von Sanierung- und Neubaulösung wurden also wichtige Eckdaten wie die Nutzungsdauer zu hoch, bzw. die Gefahr von Kostensteigerungen bei Neubauprojekten zu gering angesetzt.
aktualisiert von Andreas Brausen, 14.06.2018, 13:50 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Waltrop  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 84755 Besucher